Projekte

Es wurden 13 Einträge gefunden.

open4aviation

AAA4ATM - Analysis of Available Airspace for ATM

Ziel dieses Projekts ist ein Analyse- / Vorhersagesystem, das ausgehend von der aktuellen Verteilung der verkehrsbehindernden konvektiven Wettererscheinungen auf bis zu 6 Stunden den zukünftigen verfügbaren Luftraum bestimmen kann. Zur Lösung dieser Aufgabenstellung werden Bildverarbeitungs-Algorithmen zur Objekt- und Strukturerkennung, der Merkmalsextraktion, Tracking und Extrapolation, sowie im meteorologischen Bereich zum Downscaling bzw. Upscaling und zur Forecaster Intervention angewendet.

open4aviation

AQUASENSE - Erforschung und Validierung eines Demonstrators zur simultanen LWC/IWC-Bestimmung in Vereisungswindkanälen

Im Rahmen von AquaSense soll ein Verfahren für die simultane Detektion von sowohl Aggregatzustand als auch Konzentration von Wasser in strömenden Medien speziell für die Applikation in Vereisungswindkanälen mit hoher Zeitauflösung erforscht werden, um Luftfahrzeugsysteme unter definierten Vereisungs­bedingungen testen, optimieren und zertifizieren zu können.

open4aviation

CDM@airports

Collaborative Decision Management @ Airports

open4aviation

DEMONA - Demonstration of UAS Integration for VLL Airspace Operations

Im Rahmen von DEMONA sollen erstmalig in Österreich die Integration eines unbemannten Luftfahrzeugs in den zivil genutzten Luftraum und die dabei verwendete Flugführung basierend auf dem Satellitennavigationssystems Galileo erfolgen. Hierzu sind die Teilsysteme Navigationsempfänger und –datenfusionierung, Luftraumabgrenzung, Datenlink sowie Kollisionsverhinderung in ein leichtes UAS zu integrieren und mit diesem auf Instrumentenverfahren basierende Flugerprobungen durchzuführen.

open4aviation

DIBMETSAT - Digitale Bildverarbeitung gestützte Meteorologie-Services für Air Traffic Management

Fluglotsen stehen vor der Herausforderung mit einer Flut an Informationen umgehen zu müssen. Eine wesentliche Informationsgrundlage dabei sind Bilder und Messwerte der aktuellen Wetterlage. Automatisierte, übergeordnete Aussagen aus Wetterradar- und Satellitenbildern zu treffen, diese zu kombinieren und die Generierung neuer Messwerte für eine verbesserte Sichtweitenabschätzung sollen eine wesentliche Erleichterung bringen.

open4aviation

DIBMETSAT-3D - 3D basierte Digitale Bildverarbeitung für Meteorologie-Services im Air Traffic Management

Die digitale Bildverarbeitung analysiert, ergänzt und extrahiert Informationen der Meteorologie und unterstützt dabei in weiterer Folge deren Aufgabe hinsichtlich Air Traffic Management (ATM). Dabei wird auf die Erkenntnisse aus der 2D Bildanalyse in der Meteorologie aufgesetzt und diese um 3D-Bildverarbeitungsalgorithmen erweitert. Dies bedingt zusätzlich, dass nicht nur auf die 2D-Maximum projizierten Wetterradarbildserien als Ausgangslage zurückgegriffen wird, sondern auch volumetrische Daten in Kombination mit digitalen Geländemodellen als Datenquelle herangezogen werden.

open4aviation

eSAFE - Emergency Safe Return for CS23 Aircraft

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer Technik zur automatischen Notflugführung inkl. Notlandung für Flugzeuge der EASA CS23 Kategorie. Im Fall plötzlicher Flugunfähigkeit des Piloten oder technischer Probleme soll nach Betätigen des Notfallknopfes an Bord automatisch kriterienbezogen ein Landeplatz mit Anflugroute unter Berücksichtigung dynamischer Verkehrs- und Wetterdaten ermittelt werden.

open4aviation

FUSEMET - Multi-Sensor Fusion für Flugmeteorologie-Services

Das Projektziel "großes Gesamtbild Flughafenwetter" hinsichtlich ATM basiert auf einer Integration sämtlicher an einem Flughafen verfügbarer Sensorik mit Ergebnissen der Bildverarbeitung. Dabei werden Multi-Sensor-Fusionskonzepte und Analyse von in Zeitserien zur Verfügung stehenden Messungen umgesetzt. In beiden Fällen wird durch Kombination und Integration multipler Information ein Mehrwert gegenüber punktförmigen Einzelmessungen erzielt.

open4aviation

FUSEMET-APP - Anwendung der Multi-Sensor Fusion für automatische Beobachtung der Flugmeteorologie

In FUSEMET-APP werden Ansätze und Methoden der automatisierten Wetterbeobachtung optimiert, um weitere neue Technologien ergänzt, und auf ATM-spezifische Vorschriften und Verfahren angewandt. Die automatisierte Flugwetterbeobachtung bietet eine deutliche Unterstützung der "Observer" bei herausfordernden Wetterlagen, dient aber auch als autonomes System für geringes Flugverkehrsaufkommen während des 7x24h Betriebes.

open4aviation

MET4LOWW - MET-Potenziale für das Arrival und Departure Management

Das Projekt MET4LOWW hat zum Ziel die mit Unsicherheiten behafteten Wind- und Wetter-Informationen in das An- und Abflug Management zu integrieren. Windfelder und Wetterobjekte werden in einen ATM/ATC Simulator implementiert und entsprechende Ausweich- und Adaptierungsstrategien entwickelt. Mehrere unterschiedliche Verkehrs- und Wetterszenarien werden mit Fast-Time-Simulationen analysiert und bewertet. Daraus werden optimierte meteorologische Informationen und darauf abgestimmte neue ATM-Konzepte abgeleitet.

open4aviation

MIXVAL - Mixer Simulation und Validation

In Passagierflugzeugen erfolgt die Vermischung bzw. Verteilung der feuchten Luftströme aus der Kabine und aus den Triebwerken ins Cockpit und die Passagierkabine sowie zu Elektronikbauteilen an einer zentralen Stelle des Klimatisierungssystems, dem Mixer. Bisher können die daraus resultierenden komplexen Strömungs-, und Wärmeübertragungsvorgänge sowie die Eisbildung und Anlagerung noch nicht genügend genau vorausberechnet werden. Daher ist die Entwicklung einer Methode zur Simulation der physikalischen Abläufe im Mixer das Ziel dieses Projektes.

open4aviation

PROB4LOWW - Probabilistische MET-Informationen für die Kapazitätsoptimierung im Arrival- und Departure-Management

In der gegenständlichen Sondierung soll ein Konzept zur Verwendung von probabilistischen MET-Informationen in der Kapazitätsoptimierung im Arrival- und Departure-Management erarbeitet werden. Aus der Flugplanung sowie mittels detaillierter Flugverkehrssimulationen wird das Cost-Loss-Verhältnis ermittelt, mit dem sich für die probabilistischen Vorhersagesysteme im Rahmen von Economic Decision Models optimale Wahscheinlichkeitsschwellen zur Festlegung von Anflugraten oder Abflugraten beim Auftreten der jeweiligen Wetterphänomene bestimmen lassen.

open4aviation

VertSLD - Sondierung zum Bau eines vertikalen Vereisungswindkanals für die experimentelle Simulation von Vereisung durch Supercooled Large Droplets

Im Sondierungsprojekt "VertSLD" wird sowohl die physikalische Machbarkeit als auch die ökonomische Sinnhaftigkeit eines Vereisungswindkanal-Konzepts untersucht, mit dem viele Schwierigkeiten vermieden werden, die in existierenden Vereisungswindkanälen auftreten, sofern die Größe der Wassertropfen ein paar hundert Mikrometer überschreitet. Die „Flugstrecke“ der Tropfen, innerhalb derer diese unterkühlen, ist bei diesem neuen Konzept vertikal und nicht horizontal angeordnet.