Projekte

Es wurden 5 Einträge gefunden.

open4aviation

BISANCE - BIphasic System integrated in the Airframe of a NaCElle

Im Rahmen des Projekts soll im Klima-Wind-Kanal ein Demonstrator eines Motorluftansaugsystems getestet werden, das in eine Triebwerksgondel integriert und mit einem innovativen biphasischen Wärmetransportsystem zur Rückkopplung der Energie aus dem Motoröl ausgestattet ist. Ziel ist es, durch das Testen der Technologie in einer repräsentativen Umgebung die TRL5 zu erreichen. Am Ende des Projekts wird es möglich sein, die Technologie in Richtung TRL6 bis 9 weiterzuentwickeln, um sie letztendlich in die Wertschöpfungskette der Luftfahrt integrieren zu können.

open4aviation

crystAIr - Artificial Intelligence- and sensing-driven combustion burner

crystAIr zielt darauf ab, eine digitale Zwillingstechnologie für den neu gestalteten Wasserstoffsbrenner als Schlüsselelement des Triebwerks zu entwickeln und einzusetzen. Die Technologie basiert auf der Erfassung von Schlüsselparametern des Brenners durch Piezocryst und faseroptische Sensoren (FOS) und einem integrierten Ansatz für maschinelles Lernen (ML) für die erfassten Daten, um die Leistung des Wasserstoffbrenners im Hinblick auf einen sicheren und nahtlosen Durchflussbetrieb mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt zu verbessern.

open4aviation

ICE GENESIS - Entwicklung der nächsten Generation von 3D-Simulationswerkzeugen für Vereisung

Das Hauptziel des ICE GENESIS-Projekts besteht darin, der europäischen Luftfahrtindustrie eine validierte neue Generation von 3D-Vereisungs-Engineering-Werkzeugen (numerische Simulation und Testmöglichkeiten) zur Verfügung zu stellen, die App C, O und Schnee-Bedingungen berücksichtigen und eine sichere, effiziente und kostengünstige Konstruktion und Zertifizierung zukünftiger Flugzeuge und Drehflügler ermöglichen.

open4aviation

I³PS - Integration of Innovative Ice Protection Systems

Das Projektziel ist die wirtschaftlich effiziente Beseitigung von Eisansammlungen an kritischen Teilen der Flugzeugstruktur und somit die Erhöhung der Zuverlässigkeit und Sicherheit, sowie Gewichtsreduktion. Im Vergleich zu den derzeit existierenden Lösungen, die auf aktiven pneumatischen und elektrothermischen Systemen basieren, werden die angestrebten Lösungen den Stromverbrauch, Kosten- und Gewichtsreduktion ermöglichen und den gesamten Integrationsprozess erleichtern.

open4aviation

LaSPAM - Novel postprocessing for fatigue and hydrogen resistance of Additive Manufacturing aircraft materials

LaSPAM plant eine umfassende Studie über den LSP-Effekt auf AM-gefertigte Materialien, die für Flugzeuganwendungen relevant sind. Das Ziel dieser Studie ist die Quantifizierung der Verbesserung der Ermüdungsleistung von Aluminium und der Beständigkeit gegen Wasserstoffversprödung durch LSP sowie die Analyse der Relevanz von LSP als Nachbearbeitungstechnologie für AM-Teile. Um diese übergeordneten Ziele zu erreichen, wird eine Analyse der Anforderungen in Flugzeugbauteilen sowie eine Definition und Durchführung der spezifischen Testverfahren zur Validierung des LSP-Einflusses auf zuvor definierte KPI durchgeführt.